Mass Storage am Navi auswählen und Speichern

Navi wird nicht erkannt 31



Es kann passieren, dass das Navi, ich spreche hier von Garmin, vom Computer nicht erkannt wird bzw. nur als tragbares Gerät. Mir passierte das nur einmal und nur mit einem neuen Gerät. Aber gerade dann ist es ärgerlich, will man doch loslegen und sich nicht gleich mal um Lösungen bemühen müssen. Eigentlich müsste das Gerät in den sogenannten Massenspeichermodus gehen, wenn es mit dem PC verbunden wird.

Datenkabel verwenden, nicht Ladekabel

Bevor man nun die Einstellungen am Gerät überprüft bzw. ändert, schau erst mal, welche Art Kabel für die Verbindung vom Garmin zum PC benutzt. In einem normalen Ladekabel fehlt nämlich die Datenleitung. Nimm ein USB-Datenkabel und probiere nochmal. Dieser Tipp kommt von Frank (siehe Kommentar am Artikelende). Sollte Dir dieser Lösungsansatz geholfen haben, würde ich mich über eine kurze Mitteilung als Kommentar freuen.

Systemeinstellungen prüfen und ändern

Geht das Gerät auch mit einem Datenkabel nicht in den Massenspeichermodus, kann man die Einstellung am Gerät ändern. Bei meinem Navigator V und auch beim Zumo geht das so.

1. Auf der Lautstärkeseite rechts oben 3-6 Sekunden drücken
Es öffnet sich die Diagnostic Page
2. Im Menü runter blättern bis zu MTP Settings
3. Dort Mass Storage auswählen
4. Speichern

Jetzt wird das Navi als Laufwerk erkannt.

Auf der Startseite des Navi auf Lautstärke tippen

Auf Lautstärke tippen

Oben rechts drücken, bis sich die Diagnostic Seite öffnet

Oben rechts drücken, bis sich die Diagnostic Seite öffnet

Hinunter scrollen bis zu den SMP Settings. (navi)

Hinunter scrollen bis zu den MTP Settings.

Die SMP Settings antippen

Die MPT Settings antippen

Mass Storage auswählen und Speichern

Mass Storage auswählen und Speichern

Hat es geklappt? Wird das Navi vom Computer jetzt erkannt? Falls Du ein Geräte- oder Kartenupdate machen möchtest, ist hier der passende Artikel Kartenupdate.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

31 Gedanken zu “Navi wird nicht erkannt

  • Jirschi

    Hallo allerseits,
    Ich wurde neuerdings mit dem gleichen Problem konfrontiert. Mein Garmin Oregon 750t wurde plötzlich als Massenspeichergerät vom Windows 10 nicht mehr erkannt.

    Ausgangslage:
    Ich war den ganzen Tag im Regen unterwegs. Das Garmin soll eigentlich Spritzwasser beständig sein.

    Am selben Abend und einen weiteren Abend danach lud ich die Akkus mit dem Garminkabel auf. Funktionierte alles einwandfrei. Das Problem bestand jedoch erst, als ich das Oregon am Pc über Basecamp auslesen wollte. Beim Einstecken in den USB-Port kam sofort die Meldung – Unbekanntes Gerät. Das Gerät wird nicht erkannt.
    Ich habe Garmin Oregons 450 – 750 seit 2012 und noch nie wurde ich mit so einer Meldung konfrontiert.

    Versuchte Lösungen:
    Anderes gleichwertiges USB-Kabel verwendet – Fehlgeschlagen
    Anderen PC mit Windows 7 verwendet – Fehlgeschlagen (Kommt immer dieselbe Meldung)
    Auch die angestrebte Lösung wie von der offiziellen Garminseite empfohlen, mit den 30 Sekunden die Einschalttaste drücken und so das Gerät in den Massenspeichermodus zu zwingen, schlugen fehl.

    Die Lösung in meinem Fall

    Da mein Oregon 750 mittlerweile 3-jährig ist – ist die Garantie abgelaufen.

    Ich entfernte die Akkuabdeckung, nahm den Akku raus und mit einem 6er Torx-Schlüssel entfente ich die 6 Torxschrauben. (Vielleicht hat sich ja doch etwas Kondenswasser, wegen des Regens im Gerät gebildet)

    Ich nahm einen Haarföhn und gefühlte 3 Minuten föhnte ich das Gerät trocken. Bei genauer Sichtung entdeckte ich beim USB-Anschluss am Übergang zur Platine eine oxidierte Stelle. Mit einem Holzzahnstocher entfernte ich die Oxidation von der Lötstelle und putzte alles sauber weg.

    Ich schloss das Gerät erneut am PC an und siehe da! Das Oregon wurde sofort erkannt und alles läuft seit dem problemlos.

  • Martin Gindl

    Hallo
    Nüvi 2699 Akku getauscht, Update von Garmin Express und nichts geht mehr.
    Am Navibildschirm erscheint Verbindungsanzeige aber PC findet nichts mehr.
    Nach mehreren Neustarts und verschiedenen Kabeln habe ich endlich diesen Post
    gefunden, Einstellung geändert und siehe da alles funktioniert.
    herzlichen Dank für den super Tipp!
    Martin Gindl

    • Bikerin Autor des Beitrags

      Danke für das Lob und die Beschreibung deines Problems, das du dank meines Artikels lösen konntest. Ich freue mich sehr, dass ich helfen konnte. Ich weiss aus Erfahrung, wie diese Navi-Probleme an den Nerven zehren.

  • Bernward Klocke

    Guten Tag,
    ich habe ein Garmin Geko 201 Baujahr 2006.
    Die Daten konnte ich bisher mit allen PC’s auslesen.
    Seitdem ich einen neuen PC habe, mit Win 10 geht das nicht mehr.
    Der Geko ist mit seinem seriellen Kabel an ein USB Adapterkabel angeschlossen und liegt am Port 3.Die Fehlermeldung ist, .das der PC das Gerät nicht erkennt.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    • Bikerin Autor des Beitrags

      Ich würde mal das Kabel wechseln gegen ein Datenkabel. Versichere dich, dass das Kabel Daten kann. Und wieso hängst du das Gerät an einen seriellen Anschluss? Wieso nicht einfach ein USB-Kabel?

  • Wolfgang Studer

    Als Info: Das neue Garmin XT wird unter OSX aktuell nicht als Volume erkannt, jedoch von Bascamp und Garmin Express.
    Um POI Dateien (GPI) oder Musik hochzuladen, wird ein externes Freeware Tool benötigt: Android File Manager. Evtl gibt es noch andere Tools die das machen können.
    Wie es beim POI Loader ist weiss ich nicht.

  • Udo Kaleck

    …meine Güte…herzlichsten Dank!!! Man denk man spinnt! Da gibt es sicher Leute die das Garmin eingeschickt haben….warum wird darauf nicht hingewiesen??? Vom BMW Händler…von Garmin….an sich eine Frechheit das man sich das “aus dem Ntz” lesen muss…plötzlich klappt alles anstandslos…Unglaublich…nochmals Danke an den Verfasser!

      • Udo Kaleck

        Tja…4 sek…wie von Dir beschrieben…Einstellung am Navigator 6….über Lautstärke/ Massenspeicher…dickes Danke! Udo

  • Adrian Schmitt

    Hallo,
    ganz kurz, wenn das Gerät nicht mehr erkannt wird und die USB Buchse heil ist, bzw. das Gerät startet ganz normal in Betriebsmodus, dann ist die Massenspeichermodus auf den ROM Speicher beschädigt.
    Das Gerät startet immer neu, ROM Speicher Fehlerhaft.
    Das Gerät stürzt ab nur in den Halterung, Prozessor defekt.
    Das Gerät startet ständig in Touchscreen Kalibrierung-Modus, Prozessor defekt.

    Bitte keine Routen mehr mit andere Programmen an Gerät senden, sondern das erzeugte GPX Datei in BasCamp öffnen und mit BaseCamp/MapSource an Gerät /SD-Karte senden, damit ist die Datei in eine original Garmin GPX Datei konvertiert. Bitte 1x mal im Jahr den GPX Order löschen (vorher Favoriten auf SD Karte exportieren Favoriten).

    Tut mir leid für die schlechte Nachrichten
    Gruß
    Adrian Schmitt

  • Andreas

    Erstmal Danke für die Infos und Tipps. Durch mein (das) Problem bin ich durch die oberen Tipps auf interessante, zusätzliche Einstellungen gekommen. :-).
    Haben bei mir aber leider nicht funktioniert.

    Aber – wie auch schon mal kommentiert, habe ich ebenfalls alle Routen (viele mit Kurviger erstellt unnd als gpx-abgelegt) gelöscht und siehe da, das Navi wird wieder erkannt. Danke daher auch für diesen Tipp!

  • Jens

    Hallo,
    ich möchte folgendes ergänzen. Mein BMW Navigator 6 hat sich imer erst nach ein paar Minuten mit dem PC verbunden (bis zu 5-6 Minuten).
    Lösung:
    Ich habe immer einige mit Kurviger.de geplane Routen importiert, ab der dritten importierten Route fängt das Drama an, statt 12 sek. wird es erst einmal eine Minute delay mit dem Verbindungsaufbau mit jeder weiteren Route wird die Zeit immer länger, dann drei dann 5 Minuten.
    Importierte Routen löschen, und der Verbindungsaufbau ist wieder bei 12 Sek.

    Für die bei denen Der Navigator immer währen der Fahrt abstürzt.
    Abschalten der Routenaufzeichnung und löschen der aufgezeichnetetn Routen.
    Meiner geht nach etwa 900-1000 Km immer wieder aus.

  • Walter Dünser

    Hallo,
    ich habe das jetzt schon öfters gemacht, aber es klappt nicht. Das Gerät wird einfach nicht erkannt!
    Gibt es noch eine Metode?

    Vielen Dank
    Walter

    • Frank

      Hallo!
      Vor einer Viertelstunde habe ich mich genau so gefühlt wie Du, nämlich ratlos und irritiert, warum man sich seine neuesten Karten uns Systemupdate nicht aus dem Netz saugen kann. Das Conneced Symbol kam einfach nicht.
      Die Lösung:
      Nimm ein anderes kabel, dass auch wirklich ein USB – Datenkabel ist und nicht nur ein Ladekabel. Beim Ladekabel fehlt die Datenphase, eigentlich selbsterklärend, aber es ist äußerlich nicht zu erkennen.
      Bei mir neues und echtes USB-Kabel und jetzt läuft´s!

      • Bikerin Autor des Beitrags

        Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Danke für den Hinweis. Darf ich ihn in den Artikel einbauen?

      • Marcus

        Großartig!!! Danke für den Tipp! Das war es auch bei mir! So sind die schönen Erinnerungen ich weg…

  • Wilfried Glombitza

    Ich war lange auf der Suche nach dem Problem. Keine Tipps erbrachten den gewünschten Erfolg. Dann fand diese Seiten. Und siehe da, jetzt klappt es auch wieder mit dem Navi und dem PC. Danke, Danke, Danke.

  • Dietmar Nix

    Hallo,
    habe das Navi wie vor eingestellt. Leider wird es von Windows 10 immer noch nicht erkannt. Gibt es vielleicht in diesem Diagnostic-Page noch ander Einstellungen zu tätigen?
    Viele Grüße
    Dietmar Nix

    • Bikerin Autor des Beitrags

      Eigentlich nicht. Man muss da auch sehr vorsichtig sein mit dieser Seite. Sofern du die Standardvorgehen schon durch hast, PC neu starten, Navi neu starten (Batterie raus), und die Einstellungen auf der Diagnostic-Seite richtig sind, dann kann ich dich leider nur an Garmin verweisen: https://support.garmin.com/de-DE/