VELOBerlin Film Award 2014


veloberlin-logoAm 5. November 2013 fiel der Startschuss für den 2. internationalen VELOBerlin Film Award. Bis zum 17. Januar 2014 können Filmschaffende ihre Kurzfilme zum Thema „The Love Cycle“ zum Fahrradfilmpreis einreichen.

Der VELOBerlin Film Award nimmt die weltweite Bewegung rund ums Fahrrad zum Anlass, zum zweiten Mal nach den besten internationalen Fahrradfilmen zu suchen, diesmal zum Thema „The Love Cycle“ – die Liebe zum Rad. Ausgewählt werden die 15 besten Filme, die mit Witz und Raffinesse vielschichtige Sichtweisen auf das Phänomen Fahrrad und die Zuneigung zur besten
Fortbewegungsart der Welt eröffnen. Alle nominierten Filme kämpfen vom 14.2.-29.3.2014 um die Gunst des weltweiten Online-Publikums. Die Gewinner des VELOBerlin Film Awards können sich über hochwertige Preise von Riese & Müller, Ortlieb und Abus im Gesamtwert von 2.500 € freuen. Mehr als 300 Filmeinreichungen aus über 60 Ländern, 20 herausragende, nominierte Filme und tausende Online-Votings bei der ersten Auflage 2013 haben die Organisatoren veranlasst, den VELOBerlin Film Award 2014 multimedial erlebbar zu machen. So können Fahrradfilmfreunde den die gesamte Filmauswahl am Computer, auf Smartphones und Tablets sowie „offline“ und „live“ auf den drei Fahrradmessen erleben.
  • München (19.-23.2.2014)
  • Rad+Outdoor Bremen (8.-9.3.2014)
  • VELOBerlin (29.-30.3.2014)
Der Wettbewerb wird ausgerichtet von velo:konzept und interfilm Berlin. Exklusiver Partner des VELOBerlin Film Awards ist auch 2014 Europas führender Fahrradreifen-Hersteller Schwalbe (Ralf Bohle GmbH). Alle Termine des VELOBerlin Film Awards im Überblick:
  • 05. 11. 2013 Internationale Ausschreibung
  • 17. 01. 2014 Einreichschluss
  • 14. 02. – 29. 03. 2014 Online-Voting für den besten Fahrradkurzfilm
  • 19. 02. – 23. 02. 2014 Screening auf der f.re.e München
  • 08. 03. – 09. 03. 2014 Screening auf der Rad+Outdoor Bremen
  • 29. 03. – 30. 03. 2014 Screening auf der VELOBerlin

Und hier der Gewinner 2013

 

Weitere Infos: http://www.veloberlinfilmaward.com/

   

Kommentar erstellen