Family on Bikes Picto

Family On Bikes 2


Family on Bikes PictoDie Dynamik einer langen Radreise ist etwas Besonderes. Dass Reisen zur Routine werden kann, hatte mich sehr verwundert. Wir waren nur zu zweit unterwegs, ein eingespieltes Team. Jeder hatte seine Aufgaben und in der Regel gab es kein Nachkontrollieren. Wir vertrauten uns. Wir waren aber auch beide beschäftigt. Man muss seine Pflichten ernst nehmen, sonst läufts nicht rund.

Wie gesagt, wir waren nur zu zweit. Dass man mit einer ganzen Familie reisen kann, Eltern und zwei Kinder, konnte ich mir wirklich nicht vorstellen. Und doch ist es möglich. Eines der bewegendsten Blogs habe ich auf der Seite von travellingtwo.com entdeckt:

Family on Bikes

Die “Vogel-Family” ist in der reiseradelnden Internetgemeinschaft so bekannt wie ein bunter Hund. Nancy und John sind beide Lehrer und haben somit die besten Voraussetzungen, ihre Kinder auch unterwegs zu unterrichten, auch in Fächern, die in der Schule nicht existieren. Die Vogels erlebten ihr grösstes Abenteuer von 2008 – 2011. In dieser Zeit pedalten sie die Panamericana von Alaska nach Feuerland, vom nördlichsten Punkt des Kontinents (Prudhoe Bay) zum Südlichsten (Ushuaya).

Nancy ist nach wie vor sehr aktiv auf der Homepage und veröffentlich wöchentlich mehrere Artikel. Immer wieder überrascht sie mich mit neuen Themen. Das nächste Abenteuer ist schon geplant.

Family on Bikes

Mit einem Tandem, zwei Bikes und zwei Trailers unterwegs.

   

Schreibe einen Kommentar

2 Gedanken zu “Family On Bikes

  • Mirian

    Fahrrad Touren sind etwas echt schönes , aber mit einer ganzen Familie konnte ich mir das bis jetzt auch nicht Vorstellen schon eine Tolle Sache. Ich habe bisher sowas nur mit Maximal 3 Leuten unternommen.

    • admin

      Die Vogel-Familie hat mich absolut überrascht. Inzwischen habe ich Blogs von vielen reisenden Familien gefunden, auch mit 3 und 4 Kindern. Nicht alle sind mit Fahrrädern unterwegs. Ich werde einige von ihnen hier gelegentlich vorstellen. Das Thema ist sehr interessant, denn die Kinder profitieren in ihrer persönlichen Entwicklung enorm, denke ich.