Ann Wilson: Through Europe and Beyond


Ja, vermutlich ist es so, wie Du denkst...!Ann hat sich mit 59 Jahren auf den Weg gemacht und bereiste die Welt solo. Sie schrieb ihr Blog Through Europe and Beyond auf crazyguyonabike.com. Auch wenn die Reise bereits zu Ende ist, lohnt sich das Lesen. Dieses Blog ist auf Englisch.

Ann Wilson vor dem grossen AbenteuerAnn startete anfangs Sommer 2009 in Calais “in östlicher Richtung”. Genauer definierte sie ihr Ziel nicht. Nach fast 17’000 km kehrte sie im Herbst 2010 nach Hause zurück. In strömendem Regen wurde ihr ein festlicher Empfang bereitet.

Rückkehr in strömendem RegenAnn bereiste solo Europa, die Türkei, Iran, Indien, Singapur, Malaysia, Thailand, Cambodscha, Südkorea, Japan (wo sie ihren Sohn besuchte), Amerika und Kanada. Am Anfang ihres Blogs veröffentlicht sie ihre Packliste und am Ende des Blogs notiert sie, was nützlich war, welche Ausrüstungsgegenstände Sinn machen und welche nicht.

Sie fuhr mit einem auf sie nach Mass geschneiderten Fahrrad los. Das herausstechendste Abenteuer ihrer Reise war der gemeine Diebstahl dieses so guten und teuren Fahrrads. Trotz der Suche über Zeitungen, Radio und Fernsehen wurde es nicht mehr gefunden. Sie war gezwungen, die Reise mit einem “billig” vor Ort gekauften Allerweltsrad fortzusetzen. Dieses Ersatzrad hielt dann auch bis zum glücklichen Ende.

Ann hat unterwegs viele tolle Menschen kennen gelernt, war schwer krank, wurde gerettet und ist vor allem mit dem Essen nicht gut zurecht gekommen, wie ich meine. Sie hat wunderbare Orte entdeckt, an den unmöglichsten Stellen geschlafen und hat alle Herausforderungen gemeistert. Ein tolles Abenteuer, im Blog angenehm und leicht zu lesen.

© Bilder: Ann Wilson

   

Schreibe einen Kommentar