Lebensmittelvergiftung


So gut waren meine Lamm-Tachines wohl doch nicht. Von 19.30 h bis 00.30 h pendelt ich zwischen Schlafmatte und Toilette hin und her. Am Ende hatte ich keinen Tropfen Flüssigkeit mehr in mir drin. Sogar die Kohletablette mit den 3 Schluck Wasser kam zwei Mal wieder zurück. Ich hab echt schwarzes, warmes Wasser gekotzt.

Wir sind trotzdem zur geplanten Tagestour nach Trévelez aufgebrochen. Ich fühle mich sehr unwohl, trinke nur wenig Tee, der Appetit ist mir gründlich vergangen.

   

Kommentar erstellen