Burgos


Die Nacht haben wir recht gut überstanden. Das Häuschen knackste und mehrmals schreckte ich auf, weil es so klang, als würde jemand drinnen herum laufen.

Wir haben Aprilwetter, mal tröpfelt es, dann heizt die Sonne, dann regnet es wieder. Unsere Stimmung schwankt genau so von guter Laune bis sehr niedergedrückter Stimmung. Wir schauen in jede Zeitung und prüfen die Wetterberichte zu jeder Gelegenheit, es hilft alles nichts, die Wettervorhersage bleibt schitter. Wir werden die Rückreise im Regen durchstehen müssen, nächster Halt: Etap-Hotel Toulouse.

Burgos ist sehenswert. Alles ist restauriert und hübsch und alle 100 Schritte steht eine Kirche. Die Kathedrale ist imposant. Leider muss man 5 € abdrücken und fotografieren ist verboten – und schon sind wir wieder draussen und streifen durch die Gassen. Wir kommen durch die Tapas-Gasse und können nicht widerstehen. Das mit Thunfisch gefüllte Ei war ein Gedicht.

   

Schreibe einen Kommentar