Am Montag gehts los…!


Der Wetterdienst orakelt Regen.

Dies wird das Wetter sein, das uns für den Reisestart erwartet: Regen! Aber wir können nicht länger warten, im Süden wartet die Sonne. Die Taschen sind gepackt und ausser dem Stativ und einer zusätzlichen Therm-a-Rest Matte hat alles Platz gehabt. Wir haben uns entschlossen, so schnell als möglich nach Granada zu fahren. Das machen wir in 3 Tagesetappen:

bis Cambrils 532 km
bis Javéa 360 km
bis Granada 469 km

Javéa war Fixpunkt, damit wir eines der besten und günstigsten chinesischen Restaurants wieder mal besuchen können. Zudem wissen wir, wo es da auch ausgezeichnete Tapas gibt, mit WiFi. Cambrils ist ungefähr auf halber Strecke dahin. Und schon sind die ersten drei Fahrtage verplant.

In Cambrils haben wir uns schon mal das Hotel Trype für die erste Übernachtung ausgesucht, damit der Reisestart nicht ganz so hart wird. Wer will schon im Regen campieren. Und falls es nicht regnet, ist es so weit im Norden noch zu kalt. Eine Ausrede habe ich immer. 😉


   

Kommentar erstellen