Reiseinfos Spanien


Geschwindigkeiten

Autobahn:       120 km/h
Schnellstraße: 100 km/h
Landstraße:       90 km/h
Stadtgebiet:      50 km/h

AP-66 = Autopista = kostenpflichtig = péaje (die Nummer ist nur ein Beispiel)

A-66 = Autovia gratis, Staatsautobahn

Bussgeld

Geschwindigkeitsübertretungen bis 30 km/h kosten 100 €, darüber 300 € bis 600 €. Ob man direkt vor Ort bezahlen muss, weiss ich noch nicht. Ich möchte es auch nicht ausprobieren. Bei Gelegenheit werde ich aber nachfragen.

Alkohol

Abgesehen davon, dass ein ehrenhafter Verkehrsteilnehmer überhaupt keinen Alkohol trinkt, liegt die gesetzliche Grenze bei 0,5 Promille (Führerscheinneulinge 0,3 Promille).

Unfall

Es empfiehlt sich, die Grüne Versicherungskarte mitzuführen und sich vorher die Notfallnummern des ADACs im Handy zu speichern.

Notrufnummer

Es gilt die europäische Notfallnummer 112.

Datenschutz beim Notruf

Die Wahl einer Notruf bedeutet einen weitreichenden Verzicht auf Datenschutz. Jedes Gespräch wird ohne besondere Zustimmung des Anrufers aufgezeichnet. Eine allfällige aktivierte Unterdrückung der Rufnummer wird ignoriert. Erfolgt der Anruf aus einem Mobilfunknetz, lässt sich zudem der ungefähre Aufenthaltsort des Anrufers ermitteln, wobei die Ortung eines Mobiltelefon-Standorts jedoch sehr ungenau ist.

Strom

220 Volt, zweipolige Rundstecker. Adapter nötig für dreipolige Stecker.

Öffnungszeiten

Geschäfte: Mo – Sa 9/10 – 14 h und 16.30 – 20 h

Post: 8.30 – 14.30 und 17 – 20 h

Banken: Mo – Fr 10 – 14 h, Sa 9 – 13 h

Museen: Mo – Sa 9/10 – 13/14 h und 15/16 h – 18/20 h, montags geschlossen

 

Fahrräder

  • Für Fahrradfahrer besteht außerhalb geschlossener Ortschaften Helmpflicht
  • Promillegrenze für Fahrradfahrer ist 0,5 Promille BAK bzw. 0,3 Promille bei Atemtest
  • Bei Dämmerung oder Dunkelheit müssen Fahrradfahrer außerhalb geschlossener Ortschaften ein reflektierendes Kleidungsstück oder Band tragen, das sie auf einer Distanz von 150 m sichtbar macht
   

Schreibe einen Kommentar