Wie macht man ein Kartenupdate? 1


Wie immer führen verschiedene Wege zum Ziel. Auf der Garmin Webseite wird man genötigt, GarminExpress zu installieren und damit das Gerät und die Karten aktuell zu halten. Für sehr viele Geräte klappt das aber nicht und ich habe den Verdacht, dass GarminExpress nur mit neueren Geräten gut arbeitet, wobei “neuer” zu definieren ist. Auf jeden Fall scheinen das Zumo 550 und 660 zur alten Generation zu gehören. Wie ich auf diesen Geräten die Karten update, beschreibe ich in diesem Artikel.

  1. GarminExpress deinstallieren.
  2. MapInstaller verwenden. Ob es einen Unterschied macht, ob man Version 3.1.9 oder 3.3.3 verwendet, weiss ich noch nicht. Um ganz sicher zu sein, empfehle ich die ältere Version, denn mit der neueren Version hat es bei mir auf 3 Geräten nicht geklappt.
  3. Mit MapInstaller Europa nun komplett nur auf PC installieren, nicht auch auf ein Gerät.
  4. In MapSource die gewünschten Kacheln auswählen und ans Gerät senden = gmapsupp.img. Die Kartenauswahl als Kacheln-fuer-550-Geraet.gdb speichern für das nächste Update.
  5. gmapsupp.img umbenennen in gmapprom.img und gleich noch die GarminDevice.xml auf den Desktop kopieren.
  6. Die SD aus dem Gerät nehmen und direkt am PC anhängen (Dateiübertragung geht viel schneller). Die Datei GarminDevice.xml vom Desktop auf die SD in den Ordner Garmin kopieren. Damit simulieren wir das GPS-Gerät und dürfen Karten auf die SD kopieren.
  7. Mit Mapsource die restlichen* Karten auf die SD = gmapsupp.img. Die Kartenauswahl als Kacheln-fuer-550-SD.gdb speichern für das nächste Update.
  8. Die Datei GarminDevice.xml auf der SD löschen.

Wichtig! Garmin Geräte und SD-Karten immer sicher vom Computer trennen, nicht einfach ausstöpseln. Manchmal dauert die Dateiübertragung an, obwohl das nicht zu erkennen ist. Mir stürzte kürzlich MapInstaller ab, trotzdem wurden noch während 20 Min. Dateien auf das Navi geschrieben und schlussendlich waren doch alle Karten komplett.

Die Bedeutung der Dateinamen

gmapprom.img = mit MapInstaller übertragene Karten

gmapsupp.img= mit MapSource hochgeladene Kacheln

Mapsource Kartenauswahl umkehren

Es dürfen keine doppelten Kartenkacheln vorhanden sein im Gerät und auf der SD. Das könnte der Fall sein, wenn das Navi mit eingelegter SD einschaltet und nach dem Hochfahren wieder ausschaltet.

  1. In MapSource die Datei Kacheln-fuer-550-Geraet.gdb öffnen.
  2. Die Karte so zoomen, dass man alle Kacheln sieht. Das Kachelauswahlwerkzeug aktivieren.
  3. Links die Liste mit den ausgewählten Kartenkacheln einblenden, also den Kacheln, die man ans Navi übertragen hat, und alle markieren (einen Eintrag anklicken, dann Strg+A). Bei vielen Kacheln geduldig sein, das dauert.
  4. Jetzt spätestens das Kartenauswahltool aktivieren und mit gehaltener linker Maustaste ein Rechteck um die ganze Karte ziehen, so dass alle Kacheln ausgewählt sind. Links in der Liste sieht man die vorher ausgewählten Kacheln immer noch hellgrau unterlegt.
  5. In dieser Liste nun eine dieser grau hinterlegten Kacheln mit der rechten Maustaste anklicken und Delete Maps (oder wie auch immer das in der deutschen Version heisst) anklicken.
  6. Jetzt sind nur noch die Kartenkacheln übrig, die vorher in der Liste gefehlt haben. Die Datei nun als Kacheln-fuer-550-SD.gdb (oder gpx) speichern für das nächste Kartenupdate.
Auswahl der Kartenkacheln umkehren

Alle ans Gerät gesendeten Kacheln auswählen und mit dem Kartenauswahlwerkzeug auf der Karte alle Karten markieren. Die vorher ausgewählten Kacheln sind nun grau unterlegt.

 

MapSource Kartenauswahl umkehren

Nun die vorher ausgewählten Karten löschen. Rechtsklick auf eine der grau unterlegten Kacheln und Karten löschen auswählen.

 

   

Kommentar erstellen

Ein Gedanke zu “Wie macht man ein Kartenupdate?