Garmin Karten aktualisieren mit MapUpdater 7


Es ist wieder mal Update Zeit. Ich zeige hier, wie es für mich am besten funktioniert. Keinesfalls möchte ich jemanden davon abhalten, der Anleitung auf der Garmin Webseite zu folgen und den “offiziellen” Weg zu gehen. Für mich funktioniert es so wie hier beschrieben einfach am Besten. Ich benutze weder Lifetime Updater noch Garmin Express. Beides hat mich viel Zeit und Nerven gekostet.

Ich benutze den MapUpdater. Das ist ein altes Programm, dass inzwischen bei Garmin auf der Webseite nicht mehr offiziell zum Download angeboten wird. Diese Links funktionieren noch:

Für PC: http://download.garmin.com/lmu/GarminMapUpdater.exe
Für MAC: http://download.garmin.com/lmu/GarminMapUpdater.dmg

MapUpdater

Das Programm startet sofort nach einem Doppelklick. Die aktuelle Version ist 3.3.3 (oben links)

 

Der MapUpdater ist ein Programm, das sich nicht installiert. Es liegt nur als exe Datei vor, die man sich am besten unter Start – Alle Dateien in den Garmin Ordner legt. Im Downloadordner sollte sie nur als Kopie verbleiben.

Wie man Karten auswählt und die Karten zwischen dem Gerät und der SD-Karte aufteilt, ist hier beschrieben.

So fügt man einem Ordner unter Start > Alle Programme eine Datei hinzu

Gehe zu Start > Alle Programme, Rechtsklick auf den Garminordner, dann Explorer anklicken. Der Ordner öffnet sich im Dateixplorer. Nun kann die GarminMapUpdater.exe dahin kopiert werden.

MapUpdater darf nicht im Downloadordner bleiben

Mit einem Rechtsklick auf den Ordner öffnet man den Dateiexplorer.

 Alte Programme für alte Geräte?

Nach meinen grossen Problemen mit den Kartenupdates und Gesprächen mit Garmin Schweiz und Freunden, habe ich einen Verdacht, der aber von keiner Seite bestätigt wurde:

Eventuelll verhält es sich so, dass alte Geräte wie das Zumo 550 oder Zumo 660 nicht mit neuen Programmen wie zum Beispiel GarminExpress zusammen arbeiten können. Mit dem alten MapInstaller 3.1.9 klappt es einwandfrei. Meine Vermutung, dass bereits MapInstaller 3.3.3 zu “modern” ist für diese Geräte, muss ich erst noch überprüfen. MapSource arbeitet auch noch gut mit den Alten.

   

Kommentar erstellen

7 Gedanken zu “Garmin Karten aktualisieren mit MapUpdater

  • Oliver

    Vielen Dank für den Artikel und die Links. Aus eigener Erfahrung kann ich beitragen, dass ich mein zumo 660 auch mit Garmin Express auf 2014.40 und 2015.10 updaten konnte. Ich hatte auch bisher keinen Hinweis darauf, dass es Probleme zwischen dem 660 und Express geben könnte. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich im 660er schon seit einigen Jahre eine SD-Karte installiert habe und grundsätzlich einen vollständigen Update Gesamt-Europas auf die SD-Karte mache. Vielleicht liegt’s daran?

  • Hans Regensburger

    Bei meinem 3790 funktionierte der Mapupdater nicht mehr. Ich hatte das vorhergehende Update mit G. Express aufgespielt, davor aber meistens den Mapupdater benützt. Jetzt kam vom Mapupdater die Meldung, dass das Update nicht funktioniert, weil die vorhergehende Updateversion nicht mit dem Mapupdater übereinstimmt. Ich habe dann G. Express genommen und damit hat es auch gut geklappt.

    • Bikerin Beitragsautor

      Es scheint sich etwas getan zu haben, ich weiss nur nicht was genau. Jemand, der sich mit Garmin sehr gut auskennt, hat mir vor Monaten noch MapUpdater ans Herz gelegt und vor dem Einsatz von GarminExpress gewarnt. Das Update klappte dann überhaupt nicht und gleichzeitig ging am Gerät eine Taste kaputt. Ich schickte ihm das Gerät, es wurde geflickt und diesmal bekam ich den Rat, ab sofort GarminExpress zu benutzen. Garmin würde MapUpdater nicht mehr unterstützen. Und prompt klappte es mit MapUpdater nicht, mit GarminExpress jedoch schon. Es kursieren aber immer noch Warnungen vor GarminExpress. Selbst der Support von Garmin Schweiz empfahl mir vor Monaten, nicht GarminExpress zu benutzen, sondern MapUpdater. Im Endeffekt weiss niemand zuverlässig, was jetzt Sache ist.

    • Bikerin Beitragsautor

      Ich kenne das 330-C nicht. Ist es denn vorgesehen, dass Kartenupdates gemacht werden? Im Artikel oben ist der Link. Da musst Du drauf klicken.